Info & Dokumente


Unterrichtszeiten im Amlehn

  1. Lektion 08.15 Uhr - 09.00 Uhr
  2. Lektion 09.00 Uhr - 09.45 Uhr
    PAUSE
  3. Lektion 10.10 Uhr - 10.55 Uhr
  4. Lektion 11.00 Uhr - 11.45 Uhr
    MITTAG
  5. Lektion 13.30 Uhr - 14.15 Uhr
  6. Lektion 14.20 Uhr - 15.05 Uhr
    PAUSE
    7. Lektion 15.20 Uhr - 16.05 Uhr

Urlaubsgesuch

Für jede Form von individuellem Urlaub müssen Sie dieses Formular ausfüllen, unterschreiben und durch Ihr Kind mindestens 14 Tage vor dem beantragten Urlaub der zuständigen Klassenlehrperson zustellen.

 

Falls Sie diese Frist aus triftigen Gründen nicht einhalten können, setzen Sie sich telefonisch mit der Klassenlehrperson in Verbindung. Bei bewilligtem Urlaub Ihres Kindes während der obligatorischen Schulzeit übernehmen Sie, gemeinsam mit Ihrem Kind, die Verantwortung dafür, dass Ihr Kind den verpassten Schulstoff auf geeignete Weise aufarbeitet.

 

Urlaubsgesuche von bis zu 3 Tagen entscheidet die Klassenlehrperson, Urlaubsgesuche von mehr als 3 Tagen oder für die Zeit unmittelbar vor und nach Ferien leitet die Klassenlehrperson zum Entscheid an die Schulleitung weiter.

Bitte beachten Sie, dass von diesem Gesuch abhängige Reisearrangements, Flüge und Ähnliches erst nach Bewilligung des Urlaubsgesuchs gebucht werden können.

 

>>> Urlaubsformular auf Volksschule Kriens

 


Kurzfristiger Schulausfall

Zu Beginn des Schuljahres klärt die Klassenlehrperson ab, welche Kinder bei einem kurzfristigen Schulausfall nach Hause geschickt werden dürfen und welche Kinder am ersten Halbtag in der Schule betreut werden sollen. Diese Meldung gilt für das ganze Schuljahr bzw. bis zum Widerruf durch die Eltern. 


Ferienplan


Anmeldung Doposcuola


Leitbild der Volksschule Kriens


Läuse

Informationsblätter finden Sie hier auf der Homepage der Volksschule Kriens


Zahnpflege und Zahnkontrolle

Unsere Zahnprophylaxeinstruktorin, Frau Monika Waldmeyer, besucht mehrmals jährlich den Kindergarten und alle Primarklassen.

 

Eine Kontrolle pro Schuljahr beim Privat- oder Schulzahnarzt ist obligatorisch. Nähere Infos und das "Zahnblatt" erhalten die Schüler anfang Schuljahr von ihrer Klassenlehrperson.


Hausaufgaben

  • Das Kind soll die Hausaufgaben möglichst allein und selbständig lösen können.
  • Pro Klasse gilt eine Richtzeit von 10 min pro Tag (also 1. Klasse 10 min, 2. Klasse 20 min usw.), wobei dieser Wert in der Realität vom individuellen Arbeitstempo des Kindes abhängig ist.
  • In den oberen Klassen kommt je nach Fach (Fremdsprachen, M+U) auch eine gewisse Lernzeit zuhause hinzu.
  • Hausaufgaben dürfen auch von Mittwoch auf Donnerstag und in den oberen Klassen von Freitag auf Montag erteilt werden. Auch darf mit Wochenhausaufgaben oder Wochenplänen gearbeitet werden.