Energie-Erlebnistag

In einem praktischen und erlebnisreichen Parcours konnten dir Kinder der 5. und 6. Klasse Amlehn/Brunnmatt selbst Energie messen, fühlen und erfahren.

Modul 4:
Energie im eigenen Körper
Auf spielerische Art und Weise lernen die Kinder mittels eines Rudergerätes und einer Warmwasser-Kurbel, wo für den menschlichen Organismus Energie benötigt und wie diese umgesetzt wird.



Modul 5:

Erneuerbare Energien
Was sind erneuerbare Energieformen? In diesem Modul wird die Energieerzeugung aus Wasser, Sonne und Biomasse erlebt. Die SchülerInnen erkennen den Unterschied zwischen Solarkollektoren und Photovoltaikzellen, pressen sich frischen Orangensaft mittels einer kleinen Peltonturbine und feuern sich gegenseitig an beim Wasserkoch-Wettbewerb mit verschiedenen Formen von brennbarer Biomasse (Pellets, Holzschnitzel oder Stückholz).

Modul 7:
Energie im Alltag
Anhand eines Generators, der mit Pedalen betrieben wird, erleben die Kinder eindrücklich den unterschiedlichen Stromverbrauch von verschiedenen Lampen. Ausserdem entlarven die SchülerInnen die grössten Stromfresser im Alltag und ein mixen ein leckeres Frappé – aus Muskelkraft.

Modul 8:
Graue Energie
Was ist graue Energie? Wo verbirgt sich hinter Alltagsgegenständen wie viel graue Energie? Können die SchülerInnen ein Picknick mit möglichst wenig grauer Energie definieren?

 

Die Texte zur Modulbeschreibung stammen aus der Homepage:

http://www.energie-erlebnistage.ch